Skip to main content

Powerstation an Wohnwagen anschließen – so einfach gehts

Powerstation an Wohnwagen anschließen – diese Idee wurde in den letzten Jahren bei den Campingfans immer beliebter. Kein Wunder, verspricht doch das flexible Stromaggregat Autarkie auf allen Campingtrips und sorgt dafür, dass Du nicht auf moderne Annehmlichkeiten wie eine Klimaanlage oder elektrisches Licht verzichten musst.

 

Ist das Anschließen einer Powerstation an einen Wohnwagen sicher?

Fragst Du Dich, ob das Anschließen einer Powerstation an einen Wohnwagen sicher ist, lautet die Antwort: Ja. Es gibt allerdings einige Regeln, die Du befolgen solltest, um mögliche Sicherheitsrisiken auszuschließen. Dazu gehören:

  1. Achte darauf, dass die Powerstation nicht über ihre spezifizierten Kapazitäten hinaus belastet wird. Stelle sicher, dass die Gesamtlast aller angeschlossenen Geräte die maximal zulässige Leistung der Powerstation nicht überschreitet.
  2. Während des Betriebs kann die Powerstation Wärme erzeugen. Stelle sie daher nur an einem gut belüfteten Ort auf.
  3. Bei einigen Powerstationen kann das gleichzeitige Laden (Eingang) und Entladen (Ausgang) zu Problemen führen. Informiere Dich darüber vor dem Kauf.
  4. Achte auf einen trockenen, regengeschützten Standort.
  5. Wähle eine Powerstation von einem bekannten und seriösen Hersteller. Achte auf Zertifizierungen, die bestätigen, dass das Produkt bestimmte Sicherheitsstandards erfüllt.
  6. Überprüfe regelmäßig den Zustand Deiner Powerstation. Kontrolliere insbesondere die Kabel und Anschlüsse auf Verschleiß oder Beschädigung (etwa Marderbissspuren).

 

Powerstation an Wohnwagen anschließen

Welche Powerstationen gibt es für den Anschluss an den Wohnwagen?

Für den Anschluss an einem Wohnwagen gibt es folgende drei Arten von Powerstationen:

  • 500 Watt
  • 1000 Watt
  • 12 V Camping

Die Wahl der richtigen Powerstation zum Anschluss an Deinen Wohnwagen hängt stark von Deinen individuellen Bedürfnissen und Anforderungen ab.

Die Modelle mit einer Leistung von 500 Watt eignen sich beispielsweise hervorragend für kurze Reisen oder wenn Du nur kleinere Geräte wie Dein Smartphone laden möchtest. Nicht geeignet sind sie hingegen für leistungshungrige Küchengeräte.

Das wären Powerstationen mit einer Leistung von 1000 Watt. Diese haben meist mehr Anschlussmöglichkeiten, zwei Gleichstromanschlüsse, mehrere USB-Ports und Wechselstromsteckdosen.

Für diejenigen, die auf der Suche nach einer wirklich universellen Lösung sind, gibt es Modelle mit einem 12 V Universalstecker. Diese Speicher bieten ausreichend Leistung und Flexibilität für fast jeden Einsatz.

 

Powerstation an den Wohnwagen anschließen: Was ist beim Kauf wichtig?

Ehe Du jedoch eine x-beliebige Powerstation an Deinen Wohnwagen anschließt, die dann womöglich Deinen Anforderungen und Wünschen nicht gerecht wird, solltest Du Dir über folgende Punkte Gedanken machen:

 

Gewicht und Größe:

Hier gilt: Je leichter das Modell, desto weniger Leistung hat es für gewöhnlich. Um die richtige Leistung bestimmen zu können, addierst Du die Leistungsaufnahme aller Geräte, die Du gleichzeitig nutzen möchtest, und erhöhst das Ergebnis um rund 20 %. Für die meisten Anwendungen in Wohnmobilen und Wohnwagen sollte eine Powerstation mit 500 bis 1000 Watt ausreichend sein.

 

Anzahl der Anschlüsse:

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Anzahl und Art der Anschlüsse. Stelle sicher, dass Deine Powerstation genügend Ports für all Deine Geräte bietet und dass sie die richtigen Anschlüsse hat – USB-C, USB-A und AUX sind hierbei besonders zu empfehlen.

 

Solarlademöglichkeit:

Für Langzeitcamper oder Ausflüge abseits der Zivilisation kann eine Solarladefunktion sehr praktisch sein. Einige Modelle haben eingebaute Solarpanels oder die Möglichkeit, externe Panels anzuschließen.

 

Steuerung:

Einige high-end Powerstations bieten eine Fernsteuerung über eine Smartphone-App. Dies ist kein Muss, kann aber für extra Komfort sorgen.

 

Pass-Through Charging:

Eine sinnvolle Ausstattung, wenn Du die Powerstation zeitgleich laden und betreiben möchtest.

 

Zubehör:

Überlege, ob Du zusätzliches Zubehör benötigst, wie einen Ersatzakku oder eine spritzwassergeschützte Hülle. Eine passende Tragetasche kann ebenfalls nützlich sein.

 

Preis:

Wie bei jedem Kauf sollte auch der Preis berücksichtigt werden. Vergleiche die Kosten der verschiedenen Modelle und wähle das mit den besten Werten für Deine Bedürfnisse.

 

Powerstation am Wohnwagen anschließen

Für den Anschluss der Powerstation an den Camper sind drei Schritte wichtig:

  1. Erdung der Powerstation: Die Powerstation muss ordnungsgemäß geerdet sein. Damit reduzierst Du nicht nur das Risiko für einen Stromschlag, sondern auch die Gefahr vor Kabelbränden.
  2. Überprüfen der Spannung und der Stromstärke: Die meisten modernen Camper nutzen ein 12-Volt-System. Daher benötigst Du auch eine Powerstation für 12-Volt-Stromsysteme. Schließt Du hingegen ein Gerät mit einer höheren Spannung an, kann das zu Schäden an Deinen elektrischen Geräten führen. Dagegen verhindert eine zu niedrige Stärke den richtigen Betrieb. Daher ist es wichtig, dass Du vor dem Kauf die Spannungs- und Stromstärkeanforderungen Deines Wohnwagens prüfst.
  3. Verbinde die Powerstation mit dem Stromanschluss des Campers: Das muss fest und sicher sitzen.
  4. Überprüfe die Funktion: Sobald alles angeschlossen ist, überprüfe die Funktion. Du solltest nun Strom aus Deiner Powerstation beziehen und damit all Deine elektronischen Geräte betreiben können.

 

Powerstation an Wohnwagen anschließen: in wenigen Schritten autark

Es ist klar, dass Du mit dem Anschließen einer Powerstation an Deinen Wohnwagen eine perfekte Lösung hast, um bei Deinem nächsten Trip überall mit Strom versorgt zu sein. Damit bist Du fortan nicht mehr an einen Stellplatz auf den ohnehin schon überfüllten Campingplätzen angewiesen.

Wichtig dabei ist aber die Wahl der richtigen Powerstation. Achte beim Kauf auf das Gewicht, die Größe, die Anzahl und Art der Anschlüsse sowie die Leistungsfähigkeit. Bedenke auch, dass eine Solarlademöglichkeit und Features wie Pass-Through Charging Dir zusätzlichen Komfort und Flexibilität bieten können.

Beim Anschluss hat Sicherheit stets die oberste Priorität. Achte darauf, dass die Powerstation korrekt geerdet ist, überlaste sie nicht und platziere sie an einem gut belüfteten Ort, fern von entflammbaren Materialien. Kontrolliere zudem alle Anschlüsse und Kabel auf Beschädigungen, etwa Bissspuren. Dann steht Deinem nächsten Abenteuer mit Deinem Camper nichts mehr im Wege.


Ähnliche Beiträge